Sie sind hier: Meine Angebote Wirbelsäulen- und Gelenktherapie nach Dorn  
 MEINE ANGEBOTE
Wirbelsäulen- und Gelenktherapie nach Dorn
Akupressur
Dunkelfeld-Vitalblutuntersuchung
Spagyrische Essenzen
Ayurveda-Ernährung
Schmerztherapie

WIRBELSÄULEN- UND GELENKTHERAPIE NACH DORN
 
 



 
Die Dornmethode betrachtet alle Gelenke, die gesamte Wirbelsäule sowie die Wechselwirkungen der Wirbel mit den Organen und der Psyche. Die Wirbelsäule ist die tragende Achse des Körpers, schützt das Rückenmark und ermöglicht die Bewegungen des Rumpfes. Über die aus den einzelnen Wirbeln austretenden Rückenmarksnerven steht die Wirbelsäule mit allen inneren Organen in Verbindung, so dass organische Störungen ihre Ursache in einer Wirbelfehlstellung haben können bzw. eine Wirbelfehlstellung organische Probleme auslösen kann. Natürlich spielen auch psychische Aspekte eine große Rolle und finden hier ihre Entsprechung. Dabei kann beobachtet werden, wie sich die innere Haltung in der äußeren Haltung wiederspiegelt. Die Dornmethode ist eine sehr sanfte Methode, bei der kleinste Fehlstellungen der Wirbel ertatstet und beseitigt werden indem man den blockierten Wirbel sanft mit dem Daumen in seine ursprüngliche Lage zurückdrückt. Während der Korrektur führt der Patient ganz bestimmte , aber sehr einfache Bewegungen aus. Wichtig ist auch, daß der Therapeut die einzelnen Gelenke und das Becken in die Therapie einbezieht. Bei Veränderungen der Gelenke und des Beckens kann es zu Beinlängenunterschieden kommen, die dann durch die statischen Veränderungen des Körpers zu einseitigen Überlastungen und Schmerzen mit Schonhaltung und Abnutzungserscheiningen führen können. Eine gute Kombinationsmöglichkeit bietet die Breuß-Massage. Sie dient auf besonders wohltuende Art der Behandlung von Wirbelsäule und Bandscheiben. Die Muskulatur entspannt sich und wird weich, evtl. vorhandene Schmerzen lassen nach und die Wirbel können gegebenenfalls leichter korrigiert werden.